test

test

Sonntag, 27. Januar 2013

Wolle vom Jakobsschaf

Im letzten Jahr hatte ich Rohwolle zur Clodramühle geschickt und dort kardieren lassen.


Ich bekam drei Säcke sehr schön kardierter Spinnfasern zurück.
Die erste Portion habe ich jetzt davon versponnen.
Es ist Rohwolle vom Jakobsschaf (oberes Foto links unten).
Versponnen habe ich 1,5 kg. 
Die Wolle ist nicht kuschlig weich, aber kratzig ist sie auch nicht.
Ich habe versucht, etwas dicker zu spinnen, 
die Lauflänge beträgt ca. 125m/100g.
Ein Teil davon wird gestrickfilzt zu Katzenkörbchen, eine Strickprobe dreht gerade in der Waschmaschine ihre Runden.
Wenn es dann noch reicht, werde ich daraus noch einen Pullover stricken.
Der wird bestimmt schön warm und genau richtig zum Nachtangeln und Campen.


Die hier zu sehenden Stränge sind nicht alles, ein Teil ist schon zu Knäueln gewickelt.


Kommentare:

  1. Das sieht ja fein aus. Wie lange hast Du denn gewartet bis Du sie wiederbekommen hast?
    Ich habe noch meine Texelwolle zu Hause, die ich mich wegen des Winterwetters noch nicht getraut habe wegzuschicken. Ich meine es ist ja Wurscht ob die Wolle nun hier oder in der Clodramühle lagert. Aber so bald es wieder wärmer wird, geht die Wolle auf Reisen.
    Ich hatte auch Waldschaf und Pommern zu Godosar geschickt. Die ist toll kardiert. Eben "nur" zu Vlies, aber ich mag gerne Spinnband haben, lässt sich eben besser färben.

    LG Helioni

    AntwortenLöschen
  2. Das ging ganz fix. Ich glaub, die Wolle war innerhalb von 7 Tagen wieder zurück. Ich weiß aber nicht, ob das immer so klappt. Meine nächste Rohwolle laß ich dort auch gleich waschen. Ich konnte jetzt dort gewaschene und kardierte Wolle befingern, einfach traumhaft.
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Ach warst du wieder fleißig. Mit Jakobsschaf hab ich noch gar keine Erfahrungen. Meist wird ja geschrieben, dass sie sich gut für Teppiche eignet. Auf jedenfall steht diese Wolle bei mir auch noch auf der Spinnliste. Hatte jedoch noch keine Gelegenheit welche zu bekommen.
    Ganz liebe Grüße
    Liane

    AntwortenLöschen
  4. Jacobsschaf ist so eine schöne Wolle. Fein hast du die gesponnen. Gefällt mir sehr gut.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen