test

test

Montag, 24. Juni 2013

Alpakaschur

war am Freitag nicht weit von uns entfernt im Erzgebirge angesagt.
Da ich schon länger auf der Suche nach schönen grauen Alpakafasern war,
hatte mich der Züchter zur Schur eingeladen und so konnte ich live
miterleben, wie meine Fasern "geerntet" wurden.
Schön war auch, daß Regina aus unserer Spinntruppe als
Schererin vor Ort war und ich sie mal in Aktion erleben konnte.
Mein Mann und ich waren sehr begeistert, wie resolut sie
dort die ganze Truppe im Griff hatte.
Belinda vor der Schur

und hier Belinda frisch frisiert

Regina in Aktion

wie ein Wasserfall löst sich das Vlies vom Rücken
 
alle Hände wurden gebraucht, um das ungeduldige Alpaka zu beruhigen






 Mit zwei vollen Säckchen kuscheligster und sehr sauberer Rohwolle
in wunderschönem Grau zog ich von dannen.
Ich freu mich schon sehr auf das Verspinnen.



Hier mal wieder ein Fritzie-Foto:
Guckt Euch mal den Riesen-Kater an, ausgestreckt mißt er mehr als 1m.


Mit einem kleinen Gruß aus dem Garten sage ich für heute Tschüss.

Kommentare:

  1. So erfolgreich und schnell wie Berlinda möchte ich auch mal abnehmen. HiHi LG Ate

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht gut aus. Das mußt du mir unbedingt noch mal zum Spinntreffen erzählen und vor allem mal eine handvoll zeigen???

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, wird alles nochmal ausgewertet und begutachtet.
      LG von Silvia

      Löschen
  3. sicher ein schönes Erlebnis gewesen, könnt dich ein bissl beneiden und ja mal eine handvoll zeigen :)))
    PS: eigentlich wollte ich dir eine Mail schreiben, aber ging nicht, kam zurück. Heike hatte mit dir gesprochen, wegen der Schafwolle zum Kardieren in der Mühle. War da noch was wegen Hochwasser oder kann ich die Wolle das nächste mal mitbringen? Da Heike zum Treffen diesmal nicht kann.
    Ganz liebe Grüße Liane

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaub, in der Clodramühle steht noch alles still, er war stark vom Hochwasser betroffen. Da stand mal auf dem Kunkelweiber-Blog was dazu. Ich geb Dir zum Treffen mal meine Emailadresse.
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
  5. toll deine neue Wolle ^^
    wenn das Vlies so schön sauber ist macht das Verspinnen gleich viel mehr Spaß. Die Spinnergebnisse möchte ich gern sehen

    wollige Grüße, LN

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, bis ich Spinnergebnisse zeigen kann, das wird noch dauern. von Silvia
      LG

      Löschen
  6. Wunderbare Wolle hast Du Dir an Land gezogen! Neidvoll gucke ich da, gönne aber von ganzem Herzen.
    Ja, mit der Clodramühle hatte Heike mich, so glaube ich, auch angerufen. Habe auch noch unsortierte Säcke stehen.
    Ich wusste aber auch nicht, wie schlimm das Hochwasser war.
    Ganz herzliche Grüße
    Friederike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Herrn Groß hat es wohl ziemlich arg erwischt.
      LG von Silvia

      Löschen
  7. Hallo Silvia,
    danke für Deine nette Anregung für den Garnrest auf der Spule. Ich mußte gleich mal schauen, von wem diese gute Idee kommt und bin nun auf Gegenbesuch auf Deinem Blog. Das ist ja alles so schön, was Du hier zeigst. Ich beneide Dich um die Alpaka-Schur. Das möchte ich mir auch unbedingt noch einmal anschauen. Und ich wäre an Deiner Stelle auch nicht ohne Vlies nach hause gefahren.

    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margit,
      schön, daß Du den Weg hierher gefunden hast, herzlich Willkommen und Danke für Deinen netten Kommentar.
      LG von Silvia

      Löschen