test

test

Dienstag, 3. Juni 2014

Hippietasche

Das Schnittmuster für eine Beuteltasche hatte ich schon lange hierliegen, nur den passenden Stoff habe ich ewig nicht gefunden. Ich wollte unbedingt einen Stoff mit Hippiemotiven dafür. Auf dem Stoffmarkt bin ich nun endlich fündig geworden und am Wochenende wurde genäht. Als Futterstoff habe ich einen geblümten Baumwollstoff ausgesucht und für die Innentaschen für´s Smartphone und die Lesebrille hatte ich noch weiß-rot gepunktete Reste.
Es paßt jede Menge rein in die Tasche, so daß ich nun für die kommende OpenAir-Saison gut gerüstet bin.


Mal wieder was für den Creadienstag.

Kommentare:

  1. Sieht schön aus mun kann es losgehen- aber wie geht der Beutel zu? Bei deinen nächsten Veranstaltungen mit vielen Leuten kann man schnell mal hineingreifen und was entwenden !? Fragt Viola und grüßt dich Nähkünstler

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt schon, aber auf´s Konzert nehme ich keine Wertsachen mit, da kommen Pullover oder Jacke, was zu trinken und Taschentücher rein.
    Geld kommt in die Hosentasche, für Schlüssel etc. ist mein Mann zuständig :-)
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist wirklich klasse geworden, ich liebe ja solche Beuteltaschen!

    Es gibt doch die Möglichkeit, eine "Tasche für die Tasche" zu nähen, so in etwa (nur eben mit einem statt zwei Henkel):
    http://www.pinterest.com/pin/544020829960446941
    [ der Link führt auf einen Pin von mir/Pinterest ]

    Sonnige Grüße!
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Idee, danke für den Link.
      LG von Silvia

      Löschen
  4. Da haben Stoff und Schnittmuster wirklich auf einander gewartet - passt ja perfekt! Die würde ich mir auch sofort über die Schulter werfen!
    Schade, bei uns gibt es keinen Stoffmarkt...

    LG Constance

    AntwortenLöschen
  5. Viel Spaß mit dem guten Stück. Erfahrungsgemäß sind große taschen auch immer ein unergründliches Suchgebiet - wie ein Paralleluniversum. Ich wünsche euch trotzdem eine harmonische Partnerschaft.

    LG von Kerstin

    AntwortenLöschen