test

test

Dienstag, 30. Oktober 2012

Solarfärbungen

Im Sommer hatte ich mich von den Solarfärbungen anstecken lassen.
Da kommen die zu färbenden Fasern mit der Beize und den Färbepflanzen in ein großes Glas und man stellt alles für eine längere Zeit in die Sonne.

Der linke Zopf wurde mit Blauholz auf Eiderwolle gefärbt, der rechte mit rotem Sandelholz auf Falklandwolle.

Hier das "Rezept" für meine Blauholz-Solar-Färbung: 
100g Blauholzspäne
19g Alaun
92g Eiderwolle
Das Ergebnis ist ein sattes Lila, allerdings färbt die Wolle auch nach x-mal ausspülen noch ziemlich aus.

Sandelholz-Solarfärbung: 
50g rotes Sandelholz (Späne)
5g Alaun
80g Falklandwolle
Hier ist die Wolle beige geworden, etwas dunkler als auf dem Foto.


Vorstellen möchte ich noch unser
neues Familienmitglied:

Main Coon Mix "Fussel",

eine ganz liebe dreijährige Katzendame, die uns alle schon um den Finger gewickelt hat.
Fussel mußte wegen Umzug abgegeben werden und so ist sie zu uns gekommen.
Sie muß  überall dabei sein und ist unheimlich neugierig.
Gerne liegt sie in meinem Büro und verschläft den ganzen Tag.

Kommentare:

  1. Deine Blauholzfärbung gefällt mir :)

    Ich habe Lammwolle vom Fuchsschaf damit gefärbt - ich habe sie gut ausgewaschen - da kam nix mehr raus, aber seltsamer weise hatte ich nach dem kardieren lila farbene Finger ;)

    Bei meiner ersten Blauholzfärbung auf Fuchsschafwolle hatte ich weniger Probleme damit.

    Und dieses mal habe ich viel weniger Blauholz zum färben verwendet...

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich denke auch, daß ich vielleicht zu reichlich Blauholz verwendet habe auf die kleine Menge.
      Inzwischen ist die Wolle versponnen und lila Finger hatte ich wie verrückt. Den Strang habe ich noch mehrmals gespült, bis nichts mehr kam, dann auch noch mit Essigwasser gespült. Aber mit einem hellen Garn zusammen würde ich den nicht verarbeiten wollen.

      Löschen
  2. Ich freue mich über euren Fussel.
    Sind herrliche Miezen, die Coonie`s und Waldkatzen, nicht?
    Beste Grüße
    Friederike

    AntwortenLöschen