test

test

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Webfortschritt

Lange habe ich meinen kleinen Webstuhl stiefmütterlich behandelt, obwohl die Kette aufgezogen war. Jetzt hatte ich aber endlich wieder Lust, an den Küchentüchern weiterzuweben.

Diese Küchentücher betrachte ich als Übungsstücke und probiere bei jedem neuen Tuch unterschiedliche Köpervarianten aus.
Auch bei diesem Tuch habe ich schon was gelernt: Bei Streifen muß man darauf achten, wann man mit den Streifen beginnt. Schaut man sich die untere Streifenfolge an, sieht man, daß das Muster versetzt ist. Ich laß das so, denn so erinnere ich mich hoffentlich jedesmal daran, wenn ich das Tuch benutze und mach diesen Fehler bei späteren Webstücken nicht mehr.
Ich pack jetzt noch meine Tasche, denn morgen geht es zum monatlichen Spinntreffen und ich freu mich schon drauf.

Kommentare:

  1. Die sehen toll aus und wünsche dir viel spass beim Spinnentreffen :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin schon auf die fertigen Tücher gespannt. In mir gibt es schon eine genaue Vorstellung, wie sie sich anfühlen werden.
    LG von Kerstin

    AntwortenLöschen