test

test

Dienstag, 18. September 2012

Rote Socken

Heute reiche ich noch wie versprochen die Fotos meines zu Sockenwolle versponnenen roten Kammzuges nach:







Merino mit 30% Nylon waren das Ausgangsmaterial, gefärbt habe ich mit Luvotex.


Navajoverzwirnt, knappe 200g mit einer
Lauflänge von ca. 180m auf 100g, im kurzen Auszug auf meiner Anna versponnen.

Ich war etwas erstaunt, denn optisch kommt das Garn wie eine 6-fädige Sockenwolle rüber.
Ich hatte gedacht, daß die Lauflänge größer ist. Naja, dann werde ich bei der nächsten Sockenwolle dünner spinnen.





Trotzdem freue ich mich aufs Verstricken.
Das untere Foto trifft die Farben besser.

Kommentare:

  1. Mir geht es auch immer so. Da denke ich ich spinne sehr dünn und dann ist die 3fädige doch ganz schön dick. Für Größe 37-39 gehen da immer 12M pro Nadel.

    Sehr schön sieht das alles aus.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Naja, das hat wenigstens den Vorteil, daß die Socken dann schneller fertig werden.

    AntwortenLöschen