test

test

Dienstag, 4. März 2014

Nähkurs beim Stoffekontor in Leipzig

Am Samstag war ich ja schon wie berichtet zum Nähkurs in Leipzig.
Es sollte an einem Tag ein Jerseykleid genäht werden. Kursleiterin war Sabine Kortmann, deren Blog an hier findet. Da gibt es auch eine ganze Anzahl Beispielkleider zu bewundern.
Eigentlich wollte ich ja ein paar Bilder für meinen Blog machen, aber ich hatte null Zeit dazu.
Ich hatte echt zu tun, den straffen Zeitplan irgendwie einzuhalten bzw. Anschluß zu halten.
Ich hatte meine nagelneue Overlockmaschine mit und außer ein paar Probenähten hatte ich ja keine Erfahrung damit. Als dann der Faden vom Untergreifer gerissen war, war ich glücklich, daß eine Mitarbeiterin vom Stoffekontor die gleiche Maschine hat und mir beim Einfädeln helfen konnte. Es war echt ein Crashkurs für mich, ich habe bei den anderen Teilnehmerinnen ganz viel abgeguckt und unsere Kursleiterin hat auch viele Tricks und Kniffe weitergegeben.
Am Abend bin ich fix und fertig dort rausgegangen. Ganz fertig geworden mit meinem Kleid bin ich nicht, am Sonntag habe ich es zu Hause noch gekürzt und gesäumt, aber jetzt ist es ganz toll und ich freu mich riesig, es am 5. April anziehen zu können.
Ganz mutig habe ich schon weitere Stoffe bestellt, damit ich meine neu erworbenen Nähkenntnisse gleich vertiefen kann.
Das Stoffekontor in Leipzig ist übrigens ein Paradies für alle Nähbegeisterten. Leider hatte ich gar keine Zeit, dort in dem riesigen Angebot zu stöbern.
Bilder zum Kleid reiche ich noch nach.
Hier gibt es noch einen kleinen Bericht dazu.

Kommentare:

  1. Da bin ich morgen gespannt auf den Lifebericht. Ich kann mir schon vorstellen das das anstrengend war aber gewiß auch sehr Kreativ fordernd.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Ach du liebe Güte.... Das glaube ich dir gern, den Stress ^^
    Jetzt bin ich aber schon sehr neugierig auf dein neues Keid

    LG LN

    AntwortenLöschen